Vorschau

Mit Hammerflügeln hat er sich schon als Elfjähriger befasst. 2014 kam er in die Klasse von Alexei Lubimov am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium. Vier Jahre später war er der erste Gewinner des Warschauer Chopin-Wettbewerbs für Spieler und Spielerinnen historischer Instrumente: Tomasz Ritter. Der Startschuss für eine Weltkarriere war gefallen. Dann kam Corona. Am Rande eines Konzerts ohne Publikum in Köln haben wir ihn zum Gespräch getroffen. Das Instrument des Abends war ein Graf-Flügel von Christoph Kern (Foto: Red.).