Vorschau

Alfred Dörffel

›Ein sanfter Tröster hochgeborener Ohren‹, so lautet der Titel eines Beitrages von Franziska Fleischanderl im nächsten Heft. Gemeint ist der oder das ›Salterio‹, die italienische Ausprägung des trapezförmigen Hackbretts. Es war ein Lieblingsinstrument vornehmer Kreise in ganz Italien, Spanien und Portugal und durfte bei Festlichkeiten der nobilità nicht fehlen. Sammlerinnen wie Gräfin Travaglini aus Spoleto, die es selbst auch spielte, ist zu verdanken, dass ein großer Fundus an Musik für das Salterio erhalten blieb.